Angebot Jugendliche

Die hormonellen Regelkreise verändern sich während der Pubertät ganz massiv und das ist der Grund für ein konfuses Gefühlschaos bei Jugendlichen. Meist sind Vater und Mutter die letzten Personen, mit welchen sie reden möchten, da sie jetzt nicht mehr als Kind behandelt werden wollen. Gleichzeitig kommen noch die äußerlichen Veränderungen dazu.

Die Pubertät ist die grosse Zeit der Emotionen, der Ablösung und der Selbstsuche. Vordergründig sind Themen, wie z.B. Berufswahl, Aggressivität, erste Liebe, Freunde/Freundinnen, Drogen und Alkohol, Gruppenzwang, äussere Erscheinung usw. Viele Jugendliche sind derart eingenommen von ihrem neuen Lebensabschnitt, dass der Körper und die Gesundheit leiden und die Psyche arg ins Wanken gerät.

Das Ungleichgewicht zeigt sich oft in Verhaltensproblemen und in körperlichen Beschwerden, wie beispielsweise:

  • depressive Verstimmungen
  • tiefe Unzufriedenheit
  • Langeweile
  • Weinerlichkeit
  • extreme Reizbarkeit
  • Überempfindlichkeit
  • Schweigsamkeit
  • Melancholie
  • akuter Kummer
  • Liebeskummer
  • Eifersucht
  • verzögerte erste Regelblutung
  • Menstruationsprobleme
  • Essstörungen
  • Magersucht
  • Bulimie
  • Alkohol- und Drogenkonsum
  • Schulschwierigkeiten
  • Hautprobleme
  • mangelndes Selbstwertgefühl.

Was ist klassische Homöopathie? (pdf)